Seniorenvertretung in den Bezirken

Selbstverständnis und Aufgaben

Aufgaben der Seniorenvertretung der Stadt Köln und der Stadtbezirke

Sie informiert und berät die Angehörigen der eigenen Generation über die individuellen Möglichkeiten im persönlichen Lebensbereich mit dem Ziel, Aktivitäten und Selbständigkeit zu fördern und möglichst lange zu erhalten.

Sie informiert die Öffentlichkeit über grundsätzliche Möglichkeiten und Entwicklungen in der Seniorenhilfe und -politik, auch mit dem Ziel, ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger zur aktiven Mitarbeit in allen Lebensbereichen anzuregen.

Sie berät Rat und Verwaltung der Stadt Köln, Träger der freien Wohfahrtspflege sowie sonstige seniorenrelevante Einrichtungen im Vorfeld von Entscheidungen über Planungen und Maßnahmen mit Relevanz für die ältere Generation.

Zur Wahrnehmung dieser Aufgaben ist die Seniorenvertretung in der Arbeitsgemeinschaft für Seniorenpolitik sowohl auf Bezirks- als auch auf Stadtebene tätig.

Die Seniorenvertretung ist ehrenamtlich, überkonfessionell und überparteilich tätig. Sie verfolgt keine eigenen wirtschaftlichen Ziele und Ihre Mitglieder erhalten keine Zuwendungen.

Die Vertreter der Seniorenvertretung erreichen Sie über die Homepage der Stadt Köln oder informieren Sie sich in den Bürgerämter/Bezirksrathäuser der neun Stadtbezirke.