Kölner Bank ist „Zeitungspate“ für Gesamtschule Rodenkirchen

Köln, 04. Juli 2016:

Die Kölner Bank eG hat zwei Zeitungspatenschaften für die Gesamtschule Rodenkirchen übernommen. Ein Jahr lang bekommt die Schule den Kölner Stadt-Anzeiger, um ihn im Unterricht einzusetzen bzw. um Schülerinnen und Schüler an die Lektüre einer lokalen Tageszeitung heranzuführen. Klaus Müller und Bruno Hollweger, Vorstand der Kölner Bank, erläutern das Engagement der Bank: „Die Schüler bekommen so den Zugang zu Nachrichten, die qualitativ hochwertig und unabhängig sind.

In der Lokalzeitung sowie bei uns als Finanzinstitut steht die Regionalität im Vordergrund. Eine solche konzentrierte lokale Berichterstattung kann das Internet nicht liefern. Ob Lokales, Wirtschaft, Sport oder Kultur – die Berichte im Kölner Stadt-Anzeiger interessieren die Schüler und betreffen sie teilweise direkt. Mit der klassischen Zeitung kann im Unterricht gut gearbeitet werden, womit ein großer Schritt zur eigenen Meinungsbildung gemacht wird.“

Diesen Beitrag teilen: