Comic über "Jan un Griet" passend zum Motto

Köln - 18. Januar 2017
Bei der Vorbereitung auf ihre Session als Traditionspaar "Jan un Griet 2017" fiel Jörg und Astrid Halm ein kleiner Bildband in die Hände, der sofort ihr Interesse weckte. Der Cöln Comic der Kölner Bank eG aus dem Jahre 1992 beschreibt für Kinder in kleinen Bildern und kölscher Sprache die bekannte Geschichte um die unerfüllte Liebe zwischen Jan und Griet.

Die Kölner Bank eG hat sich sehr gerne bereit erklärt, den gelungenen Comic nach 25 Jahren noch einmal neu aufzulegen. 1200 Exemplare bekommen "Jan un Griet 2017", um sie an Kinder und Erwachsene zu verteilen. Ein paar Exemplare sind auch in den Filialen der Kölner Bank erhältlich.

Am Mittwoch, den 18. Januar 2017, um 15.30 Uhr, wurde in der Hauptstelle der Kölner Bank am Hohenzollernring 30-35 der neu aufgelegte Comic vorgestellt.

Bruno Hollweger, Vorstand der Kölner Bank eG, sagt:
"Die Sage von "Jan un Griet" gehört zu Köln wie der Fastelovend. Wichtig ist aber bei beidem, dass die Kinder damit aufwachsen und es so von Generation zu Generation weitergegeben wird. Wir haben mit der Neuauflage des Comics gern unseren Teil in Sachen Tradition und Brauchtumspflege beigetragen".

Jörg Mangen, Präsident des Reiter-Korps "Jan von Werth" freut sich über das gelungene Timing:
"Wir sind der Kölner Bank sehr dankbar, dass sie den Comic über unsere Traditionspaar neu auflegt. Dass die Kölner Bank dies just in der Session tut, in der das Motto unseren Pänz gewidmet ist, zeigt einmal mehr die enge Verbundenheit der Bank zum Karneval und zu unserem Korps".

Diesen Beitrag teilen: