Sie sind Großeinreicher von Zahlungsaufträgen mit mindestens 500 Bankkunden der Kölner Bank in Ihrem Buchhaltungssystem?

Hier finden Sie unser Angebot zur Migration Ihrer Datenbestände

Fusionsdatenservice, um was geht es?

Ihr Haus zieht bei vielen Kunden der Kölner Bank eG Lastschriften ein, überweist auf viele Konten der Kölner Bank oder Ihr Haus ist selbst Großeinreicher von Überweisungen oder Lastschrifteinzügen mit eigenen Konten bei der Kölner Bank eG. Hierbei handelt es sich um wiederkehrende Zahlungen.

Um den zeitaufwändigen Einzeldialog über geänderte Bankdaten zwischen Ihnen und Ihren Kunden zu vermeiden, bieten wir Ihnen unseren Fusionsdatenservice an. Sie können uns die alten Bankverbindungsdaten (BLZ 37160087) Ihrer Kunden zur Verfügung stellen, wir liefern Ihnen kostenfrei die neuen Bankverbindungsdaten zurück.

Auch wenn unser fusioniertes Haus für einen begrenzten Übergangszeitraum Zahlungsströme auf die neuen Bankverbindungsdaten (KTO/BLZ/IBAN) umlenkt, ist es in unserem und sicherlich auch in Ihrem Interesse einen sauberen Datenbestand zu haben.

Wir bitten Sie uns bis zum 15. September 2017 an qualitaetsmanagement@koelnerbank.de mitzuteilen, ob Ihr Haus diesen kostenfreien Service in Anspruch nehmen wird. Wir werden im Rahmen eines für den Oktober geplanten Kundenanschreibens auf eine Liste der Firmen verweisen, bei der ein zeitaufwändiger Kundeneinzelauftrag zur Änderung der Bankverbindungsdaten entfallen kann. Diese Liste wird auf unserer Homepage unter www.koelnerbank.de/fusion eingestellt. Wir freuen uns, wenn wir Ihr Haus auch auf diese Liste aufnehmen dürfen.

Detailinformationen zu unserer Fusion

Wir werden am 27. Oktober 2017 mit der Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG technisch fusionieren. Damit sind auch Ihre Kunden von fusionsbedingten Änderungen der Bankverbindungsdaten betroffen.
Nach dem o.g. Fusionswochenende entfällt die BLZ 37160087, für beide Häuser gilt dann die BLZ 38060186. Unsere neue Firmenbezeichnung lautet Volksbank Köln Bonn eG, der BIC-Code lautet GENODED1BRS.
Fast alle Kunden der Kölner Bank eG erhalten eine neue Kontonummer, alle Kunden eine neue IBAN. Für Kunden der Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG (BLZ 38060186) ergeben sich keine Änderungen.

Zugang vorhanden?

Der Datenservice wird von unserem Rechenzentrum - der Fiducia @ GAD IT AG - bereitgestellt. Falls Sie bereits einen aktiven Zugang haben, können Sie diesen auch für den Austausch der "Fusionsdatenbestände" der Kölner Bank eG nutzen.

Zugang beantragen

Falls Sie noch keine Zugang haben, können Sie diesen beantragen mit einer E-Mail an pf-bankenfusion@fiduciagad.de mit nachfolgendem Text:

Mailingtext zur Beantragung

Bezugszeile: Neubestellung Datenservice Mailbox für Firma xyz


Sehr geehrte Damen und Herren,
bitte richten Sie für uns eine Benutzerkennung für den Fiducia & GAD-Datenservice, für die Übermittlung und Verarbeitung von Dateien für Kontonummern- /Bankleitzahlenänderungen nach Bankenfusion ein. Folgende Angaben stellen wir Ihnen für diese Zwecke zur Verfügung.

Name unserer Institution/Firma:
Primärer Ansprechpartner
Anrede:
Vorname (optional):
Nachname:
Telefonnummer:
E-Mail-Adresse:
weitere E-Mail-Adressen (optional):

Ich bin mit der elektronischen Verarbeitung und Speicherung der angegebenen Daten
einverstanden, welche für die Bereitstellung und Nutzung des Datenservice verwendet
werden.

Bedienoberfläche aufrufen
Dateibezeichnung und Satzaufbau

Verwenden Sie als Dateibezeichnung für die zu übertragende Datei KTO-37160087. Falls Sie mehrere Dateien hochladen möchten, hängen Sie an die Dateibezeichnung 001/002/003… an.

Dateien hochladen

Wenn Dateien zur Fiducia & GAD IT AG übertragen werden sollen, gehen Sie nach der
Anmeldung wie folgt vor:

•    In der linken Spalte 'Mailbox Send' auswählen
•    Nun sehen Sie in der Maske unterhalb des 'MailboxPath lookup' Ihre Mailboxen:
       /in und /out
•    Hinweis: Die Mailbox / (root) soll nicht verwendet werden.
•    Klicken Sie auf /in
•    Oberhalb der Eingabefelder steht nun die Ziel-Mailbox auf: /in
•    Klicken Sie auf 'Durchsuchen' und wählen Sie die Übertragungsdatei aus
•    Klicken Sie auf 'Go'
•    Nach der Übertragung wird wieder die Ausgangsmaske 'Mailbox Search' angezeigt.
•   Die Datei ist ordnungsgemäß übertragen und wird nun von der Fiducia & GAD IT AG     weiterverarbeitet.

Achtung! Es kommt keine positive Nachricht bei erfolgreicher Übertragung.
Übertragungsprobleme/Abbrüche werden natürlich kommuniziert.

Sie können sich danach die hochgeladene Datei über den Menüpunkt „Mailbox Search“
anzeigen lassen (siehe Screenshot), wenn Sie auf der rechten Seite unterhalb des
'MailboxPath lookup' die /in-Mailboxen auswählen.

Dateien herunterladen

Wenn Sie Dateien bei der Fiducia & GAD IT AG abholen möchten, die Ihnen dort
bereitgestellt wurden, gehen Sie bitte nach der Anmeldung wie folgt vor:

•    Wählen Sie links den Menüpunkt „Mailbox Search“ aus
•    Im Suchfenster sehen Sie auf der rechten Seite, unterhalb des 'MailboxPath lookup', Ihre
      beiden Mailboxen /in und /out
•    Klicken Sie auf /out
•    Achtung: Bitte beachten/prüfen Sie ggf. den Selektionszeitraum (Creation Date) ihrer               Abfrage, vorausgewählt sind die letzten 24 Stunden.
•    Klicken Sie auf 'Go'
•    Nun sehen Sie alle Dateien, die für Sie zum Download bereitstehen
•    Klicken Sie auf den Dateinamen (MessageName) der Datei, die Sie herunterladen wollen.
•    Speichern Sie die Datei unter dem gewünschten Namen auf Ihrem Rechner.